Erfolgreiche Gründung in 30 Tagen

Als Gründer steigen Ihre Erfolgschancen, wenn Sie diese beiden Fragen mit Sicherheit beantworten können:

Kunden

Kundenwachstum – wie gewinne ich möglichst schnell neue Kunden?

Als Gründer starten Sie i.d.R. ohne Kundenstamm. Sie sprechen potenzielle Neukunden an, wecken Begehrlichkeiten, unterbreiten überzeugende Angebote und erzielen erste Verkaufsabschlüsse. Je schneller es Ihnen gelingt, erste Kunden für Ihr Geschäft zu begeistern und zu binden, desto größer sind Ihre Chancen, Ihr Geschäft erfolgreich im Markt zu etablieren.

Liquiditaet

Liquidität – wie bleibe ich in der Anlaufphase möglichst lange liquide?

Der Zeitraum vom Erstkontakt bis zum Zahlungseingang abgeschlossener Aufträge von Neukunden kann deutlich länger ausfallen, als Sie es sich wünschen. Auch Projektverzögerungen, Auftragsänderungen, verspätete Teilzahlungen wirken sich negativ auf Ihre Liquidität aus. Mit soliden Planung und der Beantragung von Fördermitteln sorgen Sie dafür, dass Sie in Ihrer Anlaufphase möglichst lange liquide bleiben.

Vermeiden sie von
Beginn an …

  • oberflächlichen Businessplan
  • keine durchdachte Ertragslogik
  • keine Beantragung von Fördermitteln
  • die falsche Zielgruppe anzusprechen
  • die falschen Marketingkanäle zu adressieren
  • Ihre zentralen Annahmen, mit denen Sie Mehrwerte generieren, nicht vorab bei Testkunden zu überprüfen
  • schlechtes Kosten-Controlling

Schwerpunkte des 30-Tage-Gründungsprogramms

  • “Rütteltest” zum geplanten Geschäftsmodell im Erstgespräch
  • Businessplanerstellung inkl. Zielmarkt, Produktangebot, Vermarktung, Positionierung, Monetarisierung und Markteintrittsstrategie
  • Gutachten zur Gründungsidee für Arbeitsagentur (Fachkundige Stellungnahme)
  • Kapitalbeschaffung bei Kreditgebern
  • Fördermittelbeantragung bei öffentlichen Förderträgern
  • Fachliche Unterstützung bei Verhandlung mit Banken und Vermietern
  • Gründungsbegleitung in Startphase: 3 – 6 Monate

So arbeiten wir mit Ihnen

Fordern Sie hier den kostenfreien “Gründertest” oder
die Checkliste “Gründung von A-Z” an.

Zum GründertestCheckliste Unternehmensgründung A-Z